Poker - Varianten: Five Card Draw

Five Card Draw ist eine der älteren Pokervarianten und wurde schon in Amerika in den Wild West - Zeiten gespielt. Sieht man in Western-Filmen die Cowboys spielen, ist es meist Five Card Draw Poker.


Five Card Draw - So wirds gespielt

Jeder Spieler erhält hierbei 5 Karten verdeckt auf die Hand. Im Gegensatz zu der Holdem- oder Omaha-Varianten gibt es hier keine Gemeinschaftskarten, die offen auf den Tisch gelegt werden. Jeder Spieler muss seine Gewinnhand auf der Hand halten.

Nach dem Austeilen der Karten beginnt die erste Setzrunde, Spieler können hier entweder mitgehen, ihr Blatt ablegen oder die Wette erhöhen. Wenn alle Spieler denselben höchsten Einsatz gebracht haben, können Karten getauscht werden. Dies wird auch als "Ziehen" bezeichnet.

Jeder Spieler kann beim "Ziehen" nun Karten tauschen. Gibt man 3 Karten zurück, erhält man hierfür 3 neue. Je nach Spielort kann die Zahl der zu tauschenden Karten begrenzt sein. Allgemein aber können alle, also auch 5 Karten getauscht werden.

Nach dem "Ziehen" erfolgt die zweite und letzte Setzrunde. Sind mehr wie 2 Spieler solange noch dabei und haben ihre Einsätze gebracht, kommt es zum Showdown. Bei den Gewinnhänden gilt die selbe Reihenfolge wie beim Texas Holdem. Gewinnreihenfolge beim Poker


Five Card Draw Poker
Beispiel Verlauf beim Five Card Draw - Poker



Five Card Draw - Tipps zum Spiel

Bei dieser Pokervariante lässt sich kaum erahnen, welche Hand die Mitspieler haben, wie es beim Pokerspiel mit Gemeinschaftskarten möglich ist.

Die einzige Ausnahme, woraus man Informationen ableiten kann ist, die Anzahl der getauschten Karten. Ein Spieler, der also zuerst ein Raise macht und danach 2 Karten tauscht, könnte somit einen Drilling halten. Ein Spieler der keine Karte tauscht hat wahrscheinlich schon eine fertige Gewinnhand aus 5 Karten.

Man sollte also auch immer daran denken, das man durch das Tauschen der Karten nicht nur Informationen über das Blatt der Mitspieler bekommt sondern diese auch umgekehrt über unsere Hand.



Five Card Draw - Vergleich zu Texas Hold´em

Ein großer Unterschied zum Texas Hold´em Poker liegt darin, das man kaum Anhaltspunkte über die Hand der Mitspieler bekommt, da es keine gemeinsam genutzten Boardkarten gibt. Dies macht Five Card Draw doch zu einer sehr glücksabhängigen Pokervariante.